Nachrichten aus Ihrem Ortsverein Landesbergen

Am heutigen Sonntag sind zwei Helferinnen der Bereitschaft Landesbergen sanitätsdienstlich beimFohlenchampionat2.jpg Fohlenchampionat in Steyerberg unterwegs. Bei strahlenden Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen, sind die zwei Rettungssanitäterinnen mit unserem KTW4 als Sanitätsstration vor Ort.

Hauptsächlich gibt es erwartungsgemäß Wespen- und Bienenstiche.

Dieser KTW4 ist für den Katastrophenschutz  konzipiert und drauf ausgelegt im Katastrophenfall vier Patienten liegend zu transportieren und zu versorgen.


Im Juni gab es für unseren Arbeitskreis vom DRK Ortsverein Landesbergen e.V. ein ausgiebiges Frühstück alsFrühstück1.jpg Dankeschön von unserem Vorstand spendiert.

Der Arbeitskreis, der sich sonst immer sehr liebevoll die Verpflegung während der Blutspende kümmert, konnte sich dieses Mal zurücklehnen und genießen. Es gab untereinander sehr viel zu erzählen während des ersten Zusammentreffens nach der Corona-Pause.

Heut Zutage ist es leider nicht mehr selbstverständlich, dass sich Menschen ehrenamtlich für Dinge begeistern lassen. Umso mehr freut es uns und sind sehr dankbar dafür, dass unser Arbeitskreis immer noch mit viel Liebe, Motivation und Engagement bei der Blutspende dabei ist.Frühstück2.jpg


Es durfte wieder ein Büfett gereicht werden und für die 100. und 50. Blutspende wurde besonders geehrt

Der Dritte Blutspende Termin in diesem Jahr in Landesbergen ist super gut gelaufen. Der DRK Vorstand undDSCF7884 (2).JPG die Helfer waren mit 86 Spendern, davon 10 Erstspendern, sehr zufrieden und bedanken sich noch einmal bei allen Teilnehmer*innen. Nach über zwei Jahren durften die Damen des Arbeitskreises wieder ein reichhaltiges Büfett anbieten. Vielleicht war das der Grund zu einem guten Besuch, trotz der großen Hitze.

Besondere Ehrungen erhielten Manfred Schröder für die 100. Spende und Christiane Kelsch für die 50. Spende und gleich dabei war auch der erste Erstspender André Rosenkranz. (Siehe Foto: André Rosenkranz, Christiane Kelsch, Luise Könemann, Manfred Schröder) Sie bekamen ein besonderes Geschenk.

Auch zehn Erstspendern gilt es danken, dass sie den Weg zum Spenden gefunden haben, ist lobenswert,IMG-20220826-WA0000.jpg auch sie erhielten eine Aufmerksamkeit.

Auffällig war, viele Spender*innen hatten Spenden von über 100 Mal zu verzeichnen. Diesen Vielfachspendern gilt ein besonderer Dank, sie haben sehr viel zum Wohl der gesamten Bevölkerung beigetragen. Mit ihren Spenden haben sie vielen Menschen geholfen.

Ebenso bekamen einen Heldenpott (Kaffeetasse) des Blutspendedienstes für die 5. Spende Astrid Barg, für die 10. Spende Friedel Schöning und für die 25. Spende Dominik Wessel.

Die angebotene Typisierungsaktion wurde auch gut angenommen, es stellte sich heraus, dass viele jüngere Menschen bereits typisiert sind / waren. Auch das ist eine gute Resonanz für alle, die einmal auf Knochenmarkspenden angewiesen sein sollten.

Wir, das DRK Landesergen bedanken uns noch einmal bei allen Spendern, vor allem bei den Erstspendern und hoffen, sie alle am 29. November 2022 wiederzusehen.

Der nächste Termin in Landesbergen ist der 29. November.


Kontakt

DRK Ortsverein Landesbergen

Frau Luise Könemann


Hinter den Höfen 23

31628 Landesbergen

 

Telefon 05025 / 6526

info(at)drk-landesbergen.de