Unsere Geschichte


 

Gründungsgeschichte der Rotkreuzgemeinschaft

Henry Dunant gründete am 17. Februar 1863 das Rote Kreuz.
Die Idee wurde auf den Schlachtfeldern bei Solferino, nördlich des Gardasees bei blutigen Auseinandersetzungen zwischen den Ländern Sardinien und Frankreich gegen Österreich geboren.

Heute, über 130 Jahre später, hat die Menschheit noch immer keine Ruhe gefunden. Und doch hat die Idee des Roten Kreuzes etwas Entscheidendes bewirkt.

„Helfen ohne Grenzen“ bedeutet heute für Millionen von Menschen Hilfe in höchster Not, oft Lebensrettung. Opfer von Unfällen, Krankheit, Naturkatastrophen und Konflikten erfahren täglich in aller Welt die Unterstützung des Roten Kreuzes.

Das alle diese Hilfe geleistet werden kann, dazu tragen auch die Mitglieder in den Ortsvereinen mit ihren Beiträgen und Spenden bei.

 

Gründungsgeschichte des DRK OV Landesbergen

Das Rote Kreuz hatte in Landesbergen schon Mitte der 60iger Jahre eine Mitgliederwerbung durchgeführt. Es traten über 60 Personen bei. Diese Rotkreuz-Mitglieder wurden vom Ortsverein Leese verwaltet. Was lag also näher, als einen eigenen Ortsverein in Landesbergen zu gründen.

Am 8. April 1970 war es dann soweit. Auf Einladung des Kreisverbandes Nienburg fand sich in der Schulaula eine Anzahl interessierter Bürger ein. Der Vorsitzende des Kreisverbandes Dr. Meyer-Heyden und die Geschäftsführerin Frau Fleischer erklärten die Aufgaben und Pflichten eines Ortsvereins.

Die Anwesenden waren sich einig, dass man diese auch in Landesbergen erfüllen könnte. So stand einer Gründung nichts mehr im Wege. Dr. Meyer-Heyden leitete die Wahl des ersten Vorstandes. Frau Herta Prieß wurde einstimmig zur 1. Vorsitzenden gewählt.

Dieser trat dann am 16. April 1970 zu seiner ersten Sitzung zusammen, an der auch die Vorsitzende des Leeser Ortsvereins teilnahm. Frau Bergmann übergab unserem Vorstand eine Namensliste von 65 Mitgliedern und einen Kassenbestand von 666,-- DM. Ein schöner Anfang für einen neuen Verein.

Es wurden sich auch Gedanken über die weitere Vereinsarbeit gemacht. Der Vorstand war sich einig, selbst eine Mitgliederwerbung durchzuführen. Diese war sehr erfolgreich, 100 Landesberger schlossen sich gleich dem neugegründeten Ortsverein an.

Man plante für den 5. Mai 1970 die erste Tagesfahrt in den Vogelpark Walsrode und für den 9. September 1970 eine Seniorenfahrt zum Eßmannshof.

Am 27. und 28. August fuhren 54 Mitglieder an Rhein und Mosel. Für viele damals ein unvergessliches Erlebnis.

Am 13. September 1970 begann ein „Erste Hilfe“- Kursus in der Schule. An 3 Blutspendeterminen beteiligten sich 262 Spender. 13 Helfer sammelten 1.178,-- DM Spenden in den Landesberger Haushalten. Am 22. Dezember 1970 wurden 13 kranke Landesberger mit einem kleinen Geschenk erfreut.

Es wurden Altkleider gesammelt. Bei sportlichen Veranstaltungen, bei der Badeanstalt am 10. Mai und dem Jubiläumsfest der Kyffhäuser taten ehrenamtliche Helfer Dienst.

Schon im ersten Jahr unseres Bestehens wurde viel unternommen. Bereits hier spiegelt sich ein Teil unserer Arbeit wieder, die in den folgenden Jahren ausgeweitet und vertieft wurde. Es würde zu weit führen, wollten wir über alle Aktivitäten aus 25 Jahren berichten.

 

Ereignisse im Überblick..

08.04.1970   Gründung des Ortsvereins Vorsitzende Frau Herta Prieß, stellvertretender Vorsitzender Herr Hans-Georg Krauß, Schriftführerin Frau Luise Könemann, Kassenwart Herr Bruno Junge, Beisitzer: Frau Elfriede Stelling, Frau Emilie Engelke, Frau Lina Helmold, Herr Dr. Kleinberg, Herr Pastor Kopf

 

  • 15.02.1971   Gründung der Bereitschaft
  • 01.01.1979   Gründung des Jugendrotkreuzes Herbst 1989 Gründung des Arbeitskreises
  • 30.08.-29.11.1990  Lehrgang für Haus- und Familienpflege für 15 Mitglieder
  • 26.01.1994   Gründung der 1. Seniorengymnastikgruppe
  • 16.05.1994   Grenzdurchgangslager Friedland besucht und Spendenscheck übergeben
  • 08.04.1995   Jubiläumsfeier 25 Jahre Ortsverein Landesbergen
  • 07.03.1996   Der Gründungsvorstand tritt zurück.
    Der neue Vorstand: Luise Könemann, Vorsitzende
    Roland Lucas, stellvertretender Vorsitzender
    Marlene Holte, Kassenwartin
  • 05.03.1998   Ehrenmitgliedschaft für Frau Herta Prieß, langjährige Vorsitzende
  • 17.02.2001   Beginn der Umbauarbeiten Hinter den Höfen 23 für die Unterkunft
  • 09.04.2001   Beschluss einer Satzung. Wir sind jetzt ein e.V. (eingetragener Verein)
  • 27.04.2003   Einweihung der neuen Unterkunft
  • 15.08.2006   DRK Präsident Dr. Rudolf Seiters besucht unseren Ortsverein
  • 06.11.2006   Anschaffung eines Rettungswagen
  • 26.04 2007   Stellvertretender Vorsitzender Roland Lucas und Bereitschaftsleiter
    Frank Kaska erhalten den Hans-Dietrich Genscher-Preis in Hannover
    für eine besondere Rettungsaktion 
  • 21.05.2010   Ersatzanschaffung eines Rettungswagens
  • 06.06.2010   Jubiläumsfeier 40 Jahre Ortsverein und 30 Jahre Jugendrotkreuz
  • 25.02.2010   Ehrenmitgliedschaft für Frau Luise Könemann
  • 12.04.2013   Roland Lucas gibt den stellv. Vorsitz ab, als Nachfolger wird Patrick von Hartz gewählt
  • 28.03.2014   Ehrenmitgliedschaft für Herrn Roland Lucas 
    Claus Schumacher wird zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt
  • 13.06.2014   Einweihung des im Jahr 2013 in Eigenleistung erstellten Carports

  • 09.02.2016   15.000 Blutspender seit Bestehen des Ortsvereins

  • 01.04.2016   Für 50 Jahre aktive Mitarbeit im Deutschen Roten Kreuz wird

    Frau Gertrud Märtens geehrt

  • 31.03.2017  Herr Klaus Dieter Holz wird zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt

    Ehrenmitgliedschaft für Frau Gertrud Märtens

Kontakt

DRK Ortsverein Landesbergen

Frau Luise Könemann


Hinter den Höfen 23

31628 Landesbergen

 

Telefon 05025 / 6526

info(at)drk-landesbergen.de